Markiert: Netz

Mail an das Referat Öffentlichkeitsarbeit des Landtages Brandenburg – RSS-Feeds 1

Mail an das Referat Öffentlichkeitsarbeit des Landtages Brandenburg – RSS-Feeds

Ja, ich finde es löblich, dass der Landtag Brandenburg für seine Veröffentlichungen mehrere RSS-Feeds zur Verfügung stellt. Dennoch bin ich mit der Qualität der Feeds nicht zufrieden – es ist so, wie es ist, meiner Meinung kaum ordentlich nutzbar. Auch wenn es für den geneigten Leser banal zu sein scheint, kann man sich meiner Meinung nach die Dienstleistung seitens des Landtages auch sparen, wenn es so weiterhin bestehen bleibt, wie es ist. Lange Zeit habe ich es vor mir hergeschoben, aber letztlich doch meine Anfrage bzw. Verbesserungsvorschläge an das Referat Öffentlichkeitsarbeit versendet. Im Folgenden meine Mail: Sehr geehrter Hr. Rabe,...

0

[WebApp] poche – Links in der eigenen Tasche

Lange Zeit suchte ich einen Weg, um mir Webseiten für späteres Lesen zu „merken“ oder als Sammelcontainer zu dienen. Es gibt zahlreiche Tools, die diese Aufgabe erfüllen. Angefangen über Pocket, Readability oder Instapaper, gibt es diverse Anbieter im Netz – ich suchte aber etwas, wo ich selbst „Herr über meine Daten“ bin. Ungelogen: ich habe mir selbst Mails mit jeweiligen Links an eine separate Adresse geschickt, damit ich zu Hause die Beiträge/Artikel, die ich während des Tages gefunden habe, mir durchlesen konnte. Irre … Vor einigen Tagen bin ich über poche gestolpert. poche ist ein einfaches Tool, was die Aufgaben erfüllt:...

2

Bald neue Folien zur „Digitalen Selbstverteidigung“

In den nächsten Stunden (oder auch Tagen – aber auf jeden Fall vor dem nächsten Vortrag) werde ich aktualisierte Folien zum Thema „Digitale Selbstverteidigung“ auf meinem Blog veröffentlichen. In den letzten Tagen habe ich trotz Prokrastinationsphasen die Folien optisch überarbeitet und ergänzt. Ich habe zudem versucht, die Präsentation modularer zu gestalten, sodass man – abhängig vom Interessen- bzw. Wunschfeld der Teilnehmer – das Ganze zur „Laufzeit“ variieren kann. Aktuell laufen einige Termine bei mir ein bzw. sind in Planung, wo es um die „Digitale Selbstverteidigung“ gehen und meine Person diese #Kryptopartys inhaltlich durchführen wird. 🙂

2

Fundstück: Geschenk für die ganz besonderen „Freunde“ …

Wer nicht weiß, was er einem „besonderen“ Menschen zukommen lassen soll, der hat mit dieser Dienstleistung ein gutes Angebot. Viel Spaß 😀 Ganz einfach, Sie Bestellen bei uns und bestimmen den Empfänger und wir schicken die Scheiße für Sie. Nach Geldeingang packen wir die Scheiße mit Freude für Sie ein und verschicken es an den gewünschten Empfänger. In einem Paket befinden sich ca. 450 ml/200g Elefantenkot. Die Elefanten Scheiße wird von uns fein säuberlich und hygienisch farbig verpackt. Natürlich kommt alles noch in schönes Geschenkpapier. Keine Sorge, alles ist wirklich Anonym und Ihr Name wird nirgends angegeben. Danach werden wir Sie über das...

#Cyberjoachim – das Trinkspiel 0

#Cyberjoachim – das Trinkspiel

Wie genau die Anzahl der „Cyber“angriffe bestimmt werden sollen und was einer letztendlich ist, bleibt ein Rätsel: offenbar scheint jedes ein- oder ausgehende Datenbyte ein Angriff zu sein. Ist #Cyberjoachim das neue #Zensursula?

STOP the Kraken – NO ACTA 0

STOP the Kraken – NO ACTA

Das Video von Anonymous ist zwar auf Englisch, aber ich denke, dass es für Viele selbsterklärend ist. Das Thema? ACTA – Anti-Counterfeiting Trade Agreement! Es gibt viele Quellen, die sich mit diesem Thema beschäftigen und dies ausführlich beleuchten. In vielen Ländern der Erde wird versucht gegen dieses Agreement, die Geheimniskrämerei und die sich anbahnenden Folgen für alle Bürger vorzugehen. Wikipedia fasst es wie folgt zusammen: Zur Durchsetzung von Urheberrechtsansprüchen im Internet auf internationaler Ebene ist unter anderem vorgesehen, dass auch die Internetdienstanbieter für von ihren Kunden begangene Urheberrechtsverletzungen als Störer haftbar gemacht werden können. Dieser Verantwortung sollen sie sich nur entziehen können,...