Ärger: Kunstbanausen bei den Wösner Brothers ….

[singlepic=773,150,150,,left]Meine bessere Hälfte und ich hatten schon seit Langem Karten f?r die Wösner Brothers. Heute war es soweit und wir trafen uns mit Freunden im Fontane-Club, um deren dritten Teil „Im W?rgegriff der Libido“ anzusehen. 

Die Auff?hrung selbst war Klasse. Weniger hatte ich auch nicht erwartet nach den letzten Auff?hrungen. Was mich aber tierisch genervt hat, waren die quatschfreudigen Anwesenden in den letzten Reihen. Anscheinend fanden die es schick und ultracool die Eintrittskarten zu erwerben, um unentwegt während des Auftrittes ?ber 3 Tischreihen hinweg sich zu unterhalten. Und das Ganze in einer Tonlage und Lautstärke, die jedes Turbinengeräusch einer Boing 747 ?berdecken könnte. Hallooooooo, geht’s noch? Ich empfinde das als Frechheit den anderen Gäste, als auch besonders den K?nstlern auf der B?hne gegen?ber. Ich wollte den Abend zu 100% genießen und mir nicht irgendwelches belangloses Gerede von den Nachbartischen anhören.

Ungeachtet dessen kann ich die Show der beiden Br?der jedem ans Herz legen. Lustige 2 1/2 Stunden sind mit Sicherheit garantiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.