Gute Nacht freies Deutschland – Bundespräsident Köhler hat es doch getan …

Eigentlich hatte ich gedacht, dass Herr Köhler die Gesetze „f?r“ die Vorratsdatenspeicherung kippen w?rde. Aber seit heute liegt die Hoffnung wirklich nur noch bei der großen Klage am BVerG. Angeblich gäbe es f?r ihn keine

durchgreifenden verfassungsrechtlichen Bedenken, die ihn an der Ausfertigung gehindert hätten.    

Wer’s glaubt. Wenn jemand einmal sich die geringe M?he machen und das Papier lesen w?rde, wäre ihm danach Angst und Bange.

Ich f?r meinen Teil empfinde die letzten Tage als ausgebuffte Satire, gepaart mit intelligenter Streuung von gezielten Falsch-Informationen, die genau zum richtigen Zeitpunkt wieder einmal die Meinungen der B?rger und Politiker bilden und formen.

Ich w?nsche allen die letzten „freien“ und ?berwachungs-sorglosen Tage in diesem Jahr, und ich möchte keine Klagen hören, im Sinne von: Wir haben es doch nicht gewusst ….

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Marcus sagt:

    Dazu fallen mir folgende Dinge ein:
    Inkompetenz, technisches Unverständnis, Analphabetismus, u.s.w.

    Schade, schade, bleibt nur noch die Hoffnung auf die Klage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.