Lösung: Network Shares lassen sich nicht unmounten …

Hin und wieder passiert es unter Leopard, dass ich verbundene Network Shares / Netzwerklaufwerke nicht unmounten kann. Hier und da mounte ich einige Freigaben (Shares) von meinem „Server“, um nach Dateien zu suchen oder halt, wie meist ?blich, Dateien abzulegen bzw. auf den Mac zu kopieren. 

Damit der „Server“ auch wieder in den wohlverdienten Ruhezustand wechseln kann, muss selbstverständlich (zumindest bei mir) auch mal das Share wieder unmountet werden. Hier taucht besagtes Problem auf – Leopard meldet, dass das Share nicht getrennt werden kann, da noch Zugriffe angeblich darauf erfolgen. Trotz intensiver Suche nach Anwendungen und möglichen Finder-Fenstern konnte ich aber keinerlei Anwendungen finden, die auf das Share noch Zugriff haben.

Nach einigem Suchen fand ich eine Lösung. Da ich, wie auch vielleicht einige andere, gern mal mittels Spotlight oder dem Finder nach Dateien suche, arbeitet der „Dienst“ mds (meta data search) im Hintergrund und durchsucht das angegebene Laufwerk/Share nach verwertbaren und indizierbaren Dateien. Manchmal kommt es vor, dass die Suche f?r den mds noch nicht beendet ist (anscheinend) und somit arbeitet mds vehement weiter und blockiert die Trennung des Shares.

Erkennen kann man dies im Terminal mit Hilfe von

sudo lsof | grep ShareName

Dort sollten offene Zugriffe auf Dateien auf dem Share aufgelistet sein – durch mds. Um dem Abhilfe zu leisten muss man lediglich den mds mittels des Terminals stoppen und dann neu starten.

sudo service com.apple.metadata.mds stop

sudo service com.apple.metadata.mds start

Danach sollte ein Auswerfen/Trennen des festhängenden Netzwerklaufwerkes kein Problem mehr darstellen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.