Windows und das leidige VPN Routing …

Man kann immer etwas dazu lernen – so wie auch ich heute. Ich hatte bereits f?r Mac OS nach Recherche herausgefunden, wie ich bei aufgebauter VPN Verbindung nur spezifischen Traffic in das entfernt verbundene Netzwerk leiten kann. Daraus resultierte zusätzlich eine parallele Nutzung von mehreren Verbindungen zu unterschiedlichen Kunden. Derartiges hatte ich unter Windows noch nicht hinbekommen.

Was mich unter Windows bis zum heutigen Tage ärgerte: Jeglicher Traffic wurde ?ber das VPN geleitet. Bis zum heutigen Tage schaffte ich es nicht mit Boardmitteln mehr als eine VPN Verbindung gleichzeitig zu öffnen. Es kommt schon toll beim Kunden an, wenn man sagen musste: „Bitte haben Sie noch etwas Geduld, da ich gerade schon eine Fernwartung vornehme …“, wobei man die Zweite locker hätte nebenbei mitmachen können.

[singlepic=879,150,150,,left]

Um der VPN Verbindung zu sagen, dass sie nicht sämtlichen Traffic ?ber sich leiten soll, muss ein simpler Haken in den TCP/IP-Einstellungen der VPN Verbindung herausgenommen werden. Hierzu einfach rechte Maustaste->Eigenschaften auf die VPN-Verbindung.

[singlepic=877,150,150,,right]

Danach den Reiter/ Karteikarte/ Tab wechseln zu Netzwerk und wenn nicht bereits vorausgewählt, das Internetprotokoll (TCP/IP) auswählen und danach auf Eigenschaften klicken.

[singlepic=878,150,150,,left]

Im Fenster „Eigenschaften von Internetprotokoll (TCP/IP)“ auf Erweitert klicken und in den „Erweiterte TCP/IP-Einstellungen“ den Haken bei Standardgateway f?r das Remotenetzwerk verwenden herausnehmen.

Danach sollten mehrere VPN Verbindungen parallel funktionieren – zumindest bei mir konnte ich 3 Verbindungen gleichzeitig öffnen. Einzig und allein in bestimmten Situationen muss ich noch mit temporären Routen arbeiten, aber immerhin bin ich jetzt in der Lage bei unterschiedlichen Kunden parallel eine Fernwartung zu machen.

Wieso Microsoft diese Funktion derartig „versteckt“ und mit einer derartigen kyrpischen Erklärung versehen hat, ist mir ein Rätsel. Vielleicht finde ich ja noch einen Weg, dass nach Aufbau einer VPN Verbindung, wie bei Mac OS, die Route automatisch gesetzt wird?

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.