Wenn Spotlight’s Birne so richtig kaputt ist …

… dann geht nichts mehr mit Suchen auf dem heimischen Mac. Diese Erfahrung durfte ich heute am Macbook Pro machen. Da es ja hier und da bekannte Macken mit gemounteten Windows-Freigaben (SMB-Shares) und dem Schlafenlegen des Mac gibt, ließen sich heute die Shares nicht unmounten. Da vorm Schlafen gehen iPhoto noch geöffnet war (um Bilder von einer Windows Freigabe zu importieren) und iPhoto nach Aufwachen vergeblich versuchte auf die nicht mehr zugreifbaren Freigaben zuzugreifen, meinte das Macbook  mit dem quietschebunten Wasserball (oder Spinning Pizza / Beachball of Death) zu reagieren.

Da ich zudem nicht einmal irgend etwas starten konnte, das Dock nicht reagierte, Spotlight im Schneckentempo Tastatureingaben entgegen nahm und ich nicht mehr weiter wusste, habe ich – aus Dummheit, wie ich jetzt weiß – das Macbook hart ausgeschaltet. 4 Sekunden Power-Knopf betätigen wirkt Wunder: So wie auch bei mir. Resultat war, dass die Gl?hbirne von Spotlight kaputt war – Feierabend mit Suche, nichts ging mehr. Das Spotlight-Fenster reagierte bei Eingabe nicht mit einer Ergebnisliste. Sie sah aus, wie eine stupide blanke Textbox ohne Funktion.

Ich habe stundenlang nach Möglichkeiten zur Reparatur von Spotlight recherchiert, aber keiner der Tipps konnte meinem speziellen Fall dienlich sein. Weder das Neuindizieren, mdutil in allen Variationen oder andere Shell-Befehle wollten helfen.

Kurz vorm Aufgeben und Neuinstallieren habe ich dann einen Verweis auf das Tool Spotless gefunden. Heruntergeladen, gestartet, auf Spotlight aktivieren geklickt und fertig war das Ganze. Einfach, schnell und wirkungsvoll.

Was genau dadurch realisiert wurde? Keine Ahnung, muss ich ehrlich sagen, aber es funktioniert, denn kurz darauf indizierte Spotlight alles neu und erbrachte die gewohnte und sehr geschätzte Leistung!

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Lampe sagt:

    Schön, dass es geklappt hat 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.