Nepper, Schlepper, Bauernfänger

[singlepic=936,200,200,,left]Dass das Internet kein vertrauensvoller Ort ist, dass sollte langsam fast jeder wissen. Ebenso, dass man nicht jeder eMail glauben und schon gar nicht immer alles wild anklicken und herunterladen sollte, nur weil man freundlich darum gebeten wird.

Sicherlich – zuerst schaut man erfreut, weil jemand anscheinend einen elektronischen Gruß geschickt haben könnte. Dererlei Dienste gibt es ja im Netz in Massen. Bevor man aber etwas klickt, sollte man erst einmal zumindest sichergehen, was passieren kann.

Erstens sollten schon die kleinen Alarmglöckchen im Hirn anfangen zu bimmeln, wenn man die vom angeblichen Versender hinterlegte Mailadresse ansieht.

Zweitens soll man dann noch die eCard von freaky-minds.de herunterladen? Sehr kurios. Passieren kann aber nichts, denn die Datei ist auf dem Server nicht (mehr?) existent. Entweder war es vom Betreiber bewusst oder durch einen Exploit unbewusst dort hinterlegt und nun gelöscht worden. Jedenfalls kennt ihn McAfee auch schon seit heute …

Also, vorher einfach zwei- oder dreimal nachsehen und sich vergewissern, bevor man den „Wat iss’n dit hier“-Klick macht. 🙂

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.