It’s a Mac – not a PC

Ich bin f?r dieses Wochenende in D?sseldorf. Genauer in Neuss bei einer Systemhaus-Veranstaltung. Kurz bevor die ersten Mini-Veranstaltungen begannen, saß ich an der Bar und trank gen?sslich einen Kaffee.

Hinter mir erhob sich eine Stimme und eine Konversation zwischen der Stimme und der Bardame begann:

Er: „Haben Sie vielleicht eine Unterlage f?r meine optische Maus? Die will nämlich nicht so, wie ich will, auf dem Glastisch funktionieren.“

Sie: „Dann gehen Sie doch einfach r?ber zu den PCs und nehmen sich die Mausunterlage davon einfach solange mit.“

Er: „Ok, danke f?r den Hinweis …“

Ich nutzte die Gelegenheit und schaute in Richtung der PCs, wendete mich zur?ck zur Bardame und sagte: „Das sind Macs – und keine PCs! Sollten Sie mal an den richtigen Freak geraten, dann d?rfen Sie sich einen Vortrag ?ber den Unterschied anhören.“

Sie: „Ok, das werde ich mir merken.“

Keine 5 Sekunden später kam die Stimme wieder zur?ck und beim Vorbeigehen sagte diese: „Danke daf?r, dass ich die Mausunterlage nehmen durfte. Und ?brigens: das sind Macs und keine PCs!“.

Solche Momente liebe ich 🙂

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 21. September 2008

    […] It’s a Mac – not a PC Sep […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.