Technisches Frühstück, die Zweite …

Wie gemeldet, fand ich mich heute in Berlin zum „Technischen Fr?hst?ck“ wieder. Der Gastgeber war sicherlich nicht schwer zu erraten: Microsoft. Die Veranstaltung war ein Mix aus Verkaufsveranstaltung, Snacks, Produktvorstellung, Snacks, Frage- und Antwortstunde und – nein, keine Snacks – einigen f?r mich undefinierbaren Dingen zum Beißen.

Alles in allem hat sich die Riege dort ziemlich M?he gegeben ihre Produkte zu „verkaufen“. Zusätzlich konnte ich neue Begriffe und Ausdr?cke aus dem alltäglichen Leben eines Microsoftlers zu Papier bringen und hoffentlich nicht in mich aufnehmen. Begriffe, wie Reneweln“ (ja, mit L), einfach einen Case aufmachen“, „H?per-Wie“ (eigentlich Hyper-V oder Heiper-Wie), „es funktioniert“ (irgendwoher habe ich das schon mal gehört) oder „es geht ganz einfach„.

Zum Ende hin kam ich nicht herum in der Frage- und Antwortstunde ein mir persönlich passiertes, ominöses Problem in den Raum zu werfen. Da ich auf dem Mac Pro nur gelegentlich das parallel installierte Vista starte, kann hin und wieder einiges an Zeit vergehen, bis das Microsoft OS mal wieder ausgef?hrt wird. Das letzte Mal belief sich dieser Zeitraum auf ca. 2 Monate. Nach dem Start von Vista und vor der Anmeldung meines Users wurde ich zur Zwangsaktivierung des Systems aufgefordert. Dies hat mich mehr als stutzig gemacht, da zum Einen das System längst aktiviert war und zum Anderen anscheinend das System nach einer bestimmten inaktiven Zeit ohne Internetzugriff (wie auch) seine „Echtheit“ anscheinend nicht erneut bestätigen kann und sich somit selbst entschärft.

Wie gesagt, dies warf ich in den Raum und die Lösungsmöglichkeiten kamen prompt:

MS Mann: „Vista war aber schon aktiviert, oder?“

Ich: „Äh, .. ja?“

MS Mann: „Und es ist keine KMS-Lizenz und wurde somit bei Microsoft aktiviert?“

Ich: „Äh, .. ja?“

MS Mann: „Dann m?ssen Sie mit Sicherheit Hardware ausgetauscht haben, damit so etwas passiert – haben Sie?“

Ich: „Bei einem Mac Pro im Großen und Ganzen eher anzuzweifeln …“

MS Mann (scherzend zu seinen Kollegen): „Ich glaube wir sollten das nächste Mal genauer pr?fen und aussortieren, wer zu solchen Veranstaltungen kommen darf!“

Ein Schenkelklopfer, oder? Selten so gelacht …

Im ?brigen warte ich immer noch auf eine Antwort …

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Artanis sagt:

    Dieses ständige Nach-Hause-Telefonieren war/ist für mich einer der Gründe, niemals Vista einzusetzen. Man stelle sich vor, irgendwer ist monatelang im Dschungel unterwegs, ohne jedwede Verbindung zur Außenwelt; und eines schönen Tages stellt Vista auf dem mitgeführten Notebook den Dienst ein, weil es sich nicht mit M$ verbinden kann. So ein Schwachsinn…
    Ich wundere mich allerdings, daß Dich das stutzig gemacht hat, denn bekannt war das schon seit 2006.
    Die Antwort ist in dem Falle ganz einfach: Vista regelmäßig starten, damit es nach Hause telefonieren kann (ich glaub einmal im Monat is Minimum).

  2. FireFox sagt:

    Normalerweise aber nur, wenn man ein KMS einsetzt. Wenn man innerhalb der Firma einen Lizensierungsserver einsetzt, dann muss alle 180 Tage spätestens aktiviert werden. Bei normaler Lizenz heißt aber eigentlich freigeschaltet = freigeschaltet.
    Mir ist das in der Firma schon ein paar Mal aufgefallen, hatte das aber als nicht sonderlich wichtig eingestuft bzw. dies mit anderen Dingen und Problemen bei Kundenrechnern in Verbindung gebracht. Der Fall privat aber ist eineindeutig, weil die Randbedingung dieses schon so mit sich bringen.
    „Sollte“ das wirklich so sein, dann kann keiner Vista nutzen, der mal eben so keinen Internetanschluss hat bzw. benutzten kann – siehe dein Beispiel.

    Am Schnellsten erzielst du den Effekt, wenn du dem IE und einem bestimmten Dienst unter Vista mittels Firewall das Recht zur Kommunikation verweigerst. Dann kannst du bei einem Neurechner nach ca. 18 Tagen vor einem freundlichen Bildschrim sitzen, der nahe legt, dass du eine gültige Lizenz kaufen sollst, da die aktuelle nicht überprüft werden kann. Wieso nicht? Weil kein Zertifizierungsserver erreichbar …. schön, oder?

Schreibe einen Kommentar zu Artanis Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.