Anwältin im Krieg …

… ich denke jeder hatte die Aktion mit der Steueraffäre in Liechtenstein mitbekommen. Nun stand bis dato alles auf Aufklärung und mehr als hundert Fälle wurden schon heraus gekramt. Wer sich den aktuellen Artikel bei der Financial Times Deutschland zu Gem?te f?hrt (4 Seiten), der wird einiges Interessantes und Hintergr?ndiges erfahren. Die f?r die Fälle leitende Staatsanwältin soll von ihren Vorgesetzten strafversetzt werden, begr?ndet auf scheinheilige Argumente.

Wer den Artikel noch bis zum Schluss durchhält, der wird auch erschreckend erfahren, wie die Behörde seitens der Vorgesetzten dort be“arbeitet“ wird. Man könnte ja fast unterstellen, die wollen, dass diese, wie auch andere Fälle unter den Teppich gekehrt werden. Wenn das nur ansatzweise stimmt, was der/die Journalisten da an Informationen ausgegraben haben, dann muss da definitiv etwas geschehen. Das schreit förmlich nach: „Da ist definitiv etwas nicht sauber am Laufen..!“

Von der Steuergeldverschwendung will ich gar nicht erst reden …

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.