Interessantes gegen den ePerso

Es wurde oft von mir berichtet, welche Folgen und Probleme mit dem ePerso, den Fingerabdr?cken und den biometrischen Passbildern kommen können.

Wer es nicht scheut, der möge sich mal den Antrag der Gr?nen (PDF) gegen die „Sicherheitsmechanismen“ im ePerso durchlesen. Interessant ist mitunter die Anmerkung, dass durch weitere Gesetzesvorhaben der Zugriff auf die Fingerabdr?cke, Fotos, Signaturdaten usw. f?r andere Zwecke ermöglicht gemacht werden kann/soll. Aber man hat ja nichts zu verbergen. Sollte man sich durch (noch wahlfrei, später – gemäß PDF – auch Pflicht) die Abgabe der Fingerabdr?cke nicht wie ein Straftäter vorkommen?

Der ePerso ist zwar jetzt schon im Bundestag durchgewunken worden (ich sag nur Große Koalition), aber ich hoffe auf Aktionen dagegen. Ein weiterer Baustein des gesamten Konstruktes – aber „wir“ haben ja nichts zu verbergen, oder? Die Liste der Beschl?sse, Kompetenzen und Befugnisse (mitunter gegen uns alle) wird immer länger und ich verweise immer gern auf dieses Informations- und Linksammelsurium

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.