Kritiker in den eigenen Reihen unschädlich machen?

Krassowski … das B?ro vom Bundestagsabgeordneten Tauss wurde durchsucht – und jetzt haltet euch fest: wegen des Verdachtes auf KiPo-Material. Es ist noch zu fr?h zur Spekulation, aber ich vermute auf Sch?sse aus den eigenen Reihen, damit ein kritischer Datensch?tzer und Kritker der Vorhaben der von der Leyen bez?glich der Zensur-Filter und anderer geforderter „Sicherheitsmaßnahmen“ mundtot gemacht wird.

Einfach irre … bin gespannt, was daraus wird! Ich hoffe die Vorw?rfe erweisen sich als Luftnummer und der Hr. Tauss kann seine Unschuld beweisen – was hoffentlich dann diese Hexenjagd und Propaganda mal unterbindet. Auf jeden Fall wäre so oder so sein Ruf und Ansehen im Eimer …

Da gibt es einfach viel zu viele Ungereimtheiten und Zufälle! Er ist einer Derjenigen, die was von der Materie verstanden, gegen die die anderen vehement Anstrengungen aufwenden wollen, um diese zu kontrollieren. Er hat sich gegen die Einflussnahme der (hessischen) CDU auf das ZDF stark gemacht, sich f?r Datenschutz eingesetzt, wurde abgesägt, da die eigene Partei ihn als Störenfried des Koalitionsfriedens mit der CDU sah ..

Er selbst scheint aber nicht davon abgeneigt zu sein, dass es sich um eine „Revanchehandlung“ handelt … zumindest geistert es in seinem Kopf.

Treffend dazu mit einigen Hintergr?nden – Fefe.

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Stefan sagt:

    Unschuld beweisen?

    Beweis mal, dass Du etwas NICHT gemacht hast und etwas NICHT besitzt 🙁

  2. FireFox sagt:

    @Stefan
    Das ist das Problem. Wie sagte ich eben bei einer Diskussion vor der Firma – sinngemäß nach Putin: Ich, an Stelle des BKA, würde KiPo oder JuPo auf den Rechnern finden! (Putin: „Ich anstelle der Amis würde Atomwaffen bei Saddam finden“)

    Aber mal eine andere Frage: Wie wurden die Gespräche ermittelt? Mittels Vorratsdatenspeicherung? Wenn ja, wieso ist die Nummer vom Tauss darunter als Bundestagsabgeordneter, wo sie doch davon ausgenommen sind? Wieso ist seine Immunität so schnell aufgehoben worden, wenn bei anderen Delikten, wie Untreue usw., das nicht gemacht wurde (siehe Kohl und Schäuble und Waffenschieber Schreiber)?

    Das stinkt alles irgendwie bis zum Himmel …

  1. 5. März 2009

    Zufall?…

    .
    .
    Beamte des LKA Baden-Württemberg und Berlin haben die Büros des Karlsruher SPD-Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss nach Kinderpornografie durchsucht. […]
    “Es kann herauskommen, dass er komplett unschuldig ist”, ergänzte der Sprecher…

  2. 5. März 2009

    […] Keentech […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.