Tipp und Lösung: XP Feature? Dateinamen werden nicht angezeigt …

[singlepic id=1088 w=100 h=100 float=left]Das folgende „Problem“ hatte ich noch nie, aber ich konnte es dennoch aufsp?ren und lösen. Ein Kunde rief an und monierte den Windows Explorer unter XP, der ihm keinerlei Dateinamen in der Miniatur- bzw. Filmstreifenansicht in einigen Ordnern mit Bildern darstellte. Das sich dieses Verhalten ebenso in anderweitigen Auswahldialogen von Programmen durchzieht, ist ihm die Arbeit damit unmöglich geworden. Ich dachte erst, dass er irgendwie seine Ansichtsoptionen im Explorer verstellt hätte – dies war aber nicht der Grund, da ein Ausblenden des Dateinamens nicht möglich ist.

[singlepic id=1087 w=100 h=100 float=right]Die Lösung ist denkbar einfach: man lasse sich den Explorer-Baum anzeigen und klicke auf einen völlig anderen Ordner, als den, der das „Problem“ mit der Anzeige hat (hier Beispielbilder). Im Beispiel bin ich einfach auf den Ordner Beispielmusik gewechselt.

[singlepic id=1086 w=100 h=100 float=left]Nun halte man die SHIFT-Taste gedr?ckt und klickt im Explorer-Baum auf den Ordner, der das „Problem“ hat (Beispielbilder), mit Linksklick. Danach ist die Anzeige der Dateinamen wieder gewährleistet. Will man dieses wieder r?ckgängig machen (wieso auch immer), wechselt man wieder zu einem anderen Ordner und klickt dann erneut SHIFT-Linksklick auf den Bilderordner. Danach ist die Anzeige der Dateinamen wieder verschwunden.

Wenn das ein Feature sein soll, dann ist es ein eher problemaufwerfendes Feature. Zugegeben trat es bisher nur einmal auf – aber dennoch war es f?r den Kunden ein Problem und nicht eine Sonderfunktion. Man sieht ja an Windows 7, wieviele Features eingebaut werden, die keiner braucht, der ein stabiles System haben möchte. und auch keiner kennt. Wie sagt man so schön: It’s not a bug, it’s a feature …

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.