Futschikato

Man denkt, es kann einen selbst nie ereilen. Seit gestern hat es mich getroffen: 650GB an Daten im Eimer – mehr oder weniger. Dadurch, dass ich noch nicht so weit war mit den Sicherungsplatten an meinem Mac Pro, hatte ich nur selektiv bestimmte Dateiordner gesichert. Zum Gl?ck waren darunter mein Fotoarchiv und andere mir wichtige Dateien.

Der Grund ist Seagate’s tolles Firmware-Problem, welches nach einer unbestimmten Zeit X die Platten nicht mehr anlaufen lässt. Irgendwie muss die 750GB Platte bei der Update-Orgie bei mir durchgerutscht sein. Ergo, hab ich erst einmal das Nachsehen.

Ich werde mir wohl oder ?bel eine neue Platte kaufen – die Plattenpreise sind derzeit eh mehr als akzeptabel – und die 750er ES.2 (Enterprise wohlbemerkt) werde ich als RMA einschicken, denn sie ist erst im Oktober 2008 gekauft worden. Wenn es gut geht, dann bekomme ich die Platte mit neuer Firmware zur?ck und die Daten sollten noch drauf sein.

In der Zwischenzeit habe ich eine verbliebene 500GB Platte im Einsatz, wo ich die wichtigsten Daten aus der Time Maschine Sicherung wieder eingespielt habe. Es wird Zeit sich wirklich ?ber ein Sicherungsverfahren Gedanken zu machen. Mein Server steht eh schon bereit – er muss nur vern?nftig ausgestattet werden.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.