Irrsinn Urheberabgaben und Verwertung

Bei Heise tauchen gleich hintereinander zwei Meldungen auf (Klingeltöne sind öffentliche Auff?hrungen, Einigung bei Urheberabgaben f?r USB-Sticks in Sicht), die mir mitunter in der ganz großen Debatte bez?glich Verwertung und Geldeinsp?len, unter anderem wegen „Raubkopien“ bzw. Privatkopien, nicht ganz klar werden.

Seitdem es „Raubkopien“ im Haushalt (Privatkopie) von Spielen, Filmen und Musik gibt, seitdem kämpfen die Urheber darum irgendwie die dadurch verloren geglaubten Einnahmen anderweitig kompensieren zu m?ssen. Im Zuge dessen wurden auf Festplatten, Kopiergeräte, Scanner und weitere „Vervielfältigungsgeräte“ Urheberabgaben eingef?hrt. ich frage mich an der Stelle, wieso ich ?berhaupt f?r die Privatkopie Geld abdr?cken muss beim Kauf solcher Geräte?

Wenn ich also meine digital erworbenen Medien sichern möchte, dann muss ich daf?r zahlen. Ich muss auch daf?r mit einem Obolus in die Tasche greifen, wenn nichts dergleichen sich auf den Datenträgern befindet, was Urheberabgaben bed?rfte. Es geht den Verwertern an der Stelle nur, dass man es ja könnte. Nun soll das Ganze auch noch die Masse an USB-Sticks und Speicherkarten treffen, die, wenn ich meinen Verbrauch betrachte, weit unter 1% ?berhaupt Daten dieser Art beinhalten w?rden. Ich habe darauf meist f?r den Beruf wichtige Daten und Programme f?r den Kundendienst darauf, ebenso eigene aufgenommene Fotos und selbst erstellte Videos f?r den Transport von A nach B. Aber darum geht es anscheinend nicht, denn die Argumentation wird darauf hinaus laufen, dass man zB. mit Digitalkameras B?cher abfotografieren kann.

Dass solche Abgaben anscheinend nicht ausreichen, zeigt dieser Irrsinn der öffentlichen Auff?hrung von Klingeltönen. Man will unbedingt verdienen, weil anscheinend der Hals nicht vollbekommen wird. Wie lange es dauert, bis die deutsche GEMA auf solch ein Pferd aufspringt, daran will ich gar nicht erst denken. Allein die GEMA betreibt ein Geschäftsgebaren, welches fernab jedweder Realität ist. Schon allein auf die Idee zu kommen, dass das musikalische Klingeln und Abspielen von bereits bezahlten Tönen in der Öffentlichkeit eine öffentliche Auff?hrung und somit mit einer Geb?hr behaftet sein soll, bereitet mir persönlich ?ber die Denkweise einiger Institutionen Kopfschmerzen.

Es fehlt nur noch, dass der Traffic im Internet ebenso mit Abgaben versehen werden soll – wobei spätestens dann die Diskussion um die bösen Raubkopierer und die dadurch auftretenden Absatzverluste hinfällig sein sollten.

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Stefan sagt:

    Witzig, da bin ich vorhin auch hängen geblieben. Wie schwachsinnig die alten Verwertungsmodelle doch mittlerweile sind – und wie krampfhaft eine ganze nicht-produktive Industrie daran klammert 🙁

  2. FireFox sagt:

    Was für Unsummen zusammenkommen können, zeigt der von mir verlinkte Artikel auf Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Privatkopie)
    Nur mal als Milchmädchenrechnung, was da für Gelder fließen können und vermutlich mindestens auch werden:

    Diese Geräte- und Leermedienabgabe beträgt derzeit in Deutschland zum Beispiel rund 17 Cent für einen DVD-Rohling und 9,21 Euro für einen DVD-Brenner. Für professionelle Hochleistungskopiergeräte werden bis zu 613,56 Euro abgeführt.

    Nehmen wir mal an, und das ist sehr blauäugig, allein im Monat werden in D. 10.000.000 Rohlinge verkauft, 100.000 Brenner und sagen wir mal gesamt 10.000 Scanner/Kopierer im Schnitt für 50 Euro Abgabegebühr. Das wären „bescheidene“ 3,2 Millionen Euro allein in D. pro Monat fürs Nichtstun abgegriffen.

  3. Makro_Iron sagt:

    Und noch abgaben auf Leerhüllen und Regale denn man muss ja auch Raubkopien irgendwo Lagern. Oder auf Fernseher, Monitore und CD-Player denn was ist den die beste Raubkopie wert wenn man sie nicht sehen oder hören kann.
    Also mit etwas Fantasie ist da noch ne menge herauszuholen 😉

  1. 23. Juni 2009

    […] (Original auf Keentech) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.