„Freies“ iPhone und nervende Rufumleitung

*Piep* die Wand an. Wenn ich mir den Blog hier so ansehe, dann hat sich lange Zeit nichts getan. Schuld daran bin ich selbst – oder besser die Priorisierung meiner freien Zeit. Dennoch versuche ich etwas Kontinuität wieder in die Sache zu bringen – ich gebe mir zumindest M?he 😉

Seit nun mehr 2 Tagen komme ich in den Genuss eines iPhone 3G S. Vertragsfrei, ohne SIM- oder Netlock. Ich hatte bereits f?r viele Kunden deren iPhones eingerichtet – vornehmlich in der Anbindung an deren Exchange 2003 bis Exchange 2010 Umgebung. Das funktioniert auch wunderbar. Erfahrung hierzu hatte ich bereits mit meinem iPod touch gemacht. Die Anbindung an einen erreichbaren Exchange Server ist denkbar einfach und bedarf eigentlich keiner weiteren Erklärung. Wenn doch – einfach fragen 😉

Als ich das neue „Telefon“ eingerichtet hatte, störte mich immens die Meldung bei eingehenden, wie auch abgesetzten Anrufen, dass Anrufe umgeleitet werden w?rden. Bei abgehenden Anrufen war/ist diese Meldung nicht weiter erwähnenswert, da nicht störend. Aber bei eingehenden Anrufen nervt dies gewaltig, da zuerst die Meldung der Anrufumleitung quittiert werden muss, bevor man das Telefonat annehmen kann. Ärgerlich … besonders, wenn mehrere Anrufe hintereinander eintrudeln (weil abwesender oder nicht ran gehender Besitzer) und dann f?r die Anzahl der Anrufe die Meldungen bestätigt werden m?ssen.

Dieses Problem tritt meiner Meinung nach nur bei SIM- und Netlock freien iPhones auf. Bei „Timo Beil“ nicht, da im iPhone die nötigen Carrier Informationen hinterlegt sind. In den freien iPhones nicht.

Nach einigem Stöbern bin ich auf den „Carrier Mobile Generator“ gestoßen, mit Hilfe dessen man auch f?r Anbieter wie Vodafone oder O2 die nötigen Carrier Informationen hinterlegen lassen kann. Dieser generiert eine Datei, die man dann mittels iTunes auf das iPhone einspielen lässt. Danach kommen – zumindest bei mir erfolgreich verlaufen – keinerlei Meldungen mehr. Lediglich die Adresse f?r die APN, zur Einwahl beim Provider zum surfen, muss noch nachgetragen werden, es sei denn man hinterlegt diese gleich im Profil.

Ich empfehle die Anleitung auf der Seite des „Carrier Mobile Generator“ genau zu lesen und die nötigen Informationen, wie „Carrier name“ (bei Vodafone = Vodafone.de) oder „Supported SIM (Your MCC/MNC e.g. 20622)“ aus den Men?s des iPhones (mittels „Anruf“ *3001#12345#*) herauszulesen und einzugeben.

Nach Wahl von *3001#12345#* öffnet sich die „Field Test Application„. Dann „MM Info“ wählen -> „Serving PLMN“ und unter „Mobile Country Code“ und „Mobile Network Code“ nachsehen. Wenn der Wert f?r „Mobile Country Code“ zB. 234 ist und der Wert f?r „Mobile Network Code“ zB. 15 ist, ergibt sich daraus der MCC/MNC-Wert (f?r den Generator) von 23415. Ist der „Mobile Country Code“ gleich 234 und der „Mobile Network Code“ gleich 6, dann muss vor der 6 eine f?hrende 0 eingef?gt werden und daraus resultiert der MCC/MNC-Wert von 23406.

In meinem Fall war der „Mobile Country Code“ 262 und der „Mobile Network Code“ 2, woraus dann 26202 resultiert.

Die generierte Datei muss dann lediglich gemäß Anleitung via iTunes bei angeschlossenem iPhone via Update eingespielt werden. Es werden dann die Carrier Daten mittels der bereitgestellten Informationen aktualisiert und dann entsprechend benutzt. Danach noch schnell einmal neu starten und fertig ist das Eliminieren der bescheidenen Meldung.

Thats it .. ich hoffe bei mindestens einen Leser verhilft dieses zum erfolgreichen Abstellen der Meldung 😉

In diesem Sinne …

4 Antworten

  1. Krecki sagt:

    Hört sich für mich etwas zu kompliziert an. Wie siehts aus, kann ich dir mein Iphone mal vorbeibringen bzw. willst du mal vorbeikommen? Ich habe O2, falls du damit schonmal was anfangen kannst.

    Ansonsten, schön wieder etwas zu lesen, wann hast du eigentlich dein Design gewechselt?

    Krecki

  2. FireFox sagt:

    Können wir gern machen Krecki .. wir kriegen sicherlich einen Termin zusammen, damit du diese Meldungen los wirst 😉

  3. FireFox sagt:

    Apropos – das Theme wurde mit dem heutigen beitrag geändert 😉 Ich finds recht passend und schnell anpassbar (Style/Farbe)

  1. 31. März 2010

    […] alle o2 Kunden, die die nervige Meldung der Rufumleitung eines eingehenden oder abgehenden Anrufes bei Nutzung eines iPhones haben, denen sei die ipcc-Datei […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.