Foto-Trip nach Schierke

CC BY-NC 3.0 Michael Hensel 2011
CC BY-NC 3.0 Michael Hensel 2011

Bereits im Juli war ich zusammen mit einem seit Jahren mir bekannten Fotografen und Kollegen im Harz und am Brocken unterwegs. Neben einem Modell wollten wir auch das eine oder andere verfallene und vergessene Gebäude betreten (wenn man es betreten nennen kann – hinein kriechen traf es wohl eher) und fotografieren. Vom Modell gibt es vorerst keine Fotos, solange diese nicht in irgend einer Weise freigegeben werden. Aber von den jeweiligen Örtlichkeiten, die wir unsicher gemacht haben, sind hier Fotos zu sehen.

Interessant war ein Gebäude in Schierke: ein altes Kurhotel, verlassen, verfallen und anscheinend ein beliebtes Ziel f?r Cacher 😉 – zumindest sind uns dort innerhalb von 2 Stunden einige ?ber den Weg gelaufen. Einer sogar extra aus Hamburg, der die Zeit seines Urlaubs in der Nähe des Brockens nutzte, um die ihm begehrten Schätze zu suchen.

Alles in allem ist es empfehlenswert, sich mal in solchen Gebäuden auszutoben: ein St?ck Zeitgeschichte im Dunkeln. Extra lange Belichtungszeiten und ohne Stativ geht gar nichts 😀

Richtig Spaß hatten die Versuche gemacht, Geisterbilder zu produzieren … bei mehr als 30 Sekunden lang offener Linse die Gänge entlang laufen, stehen bleiben, laufen, mit Taschenlampen spielen usw. konnte man sich „austoben“. Hat sehr viel Spaß gemacht und der eine oder andere Geheimtip f?r Foto-Sessions ist auch dabei herausgesprungen.

[nggallery id=64]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.