Speicherfresser bei OS X Mavericks – kernel_task

Kernel_Task Speicher (vorher)

Kernel_Task Speicher (vorher)

OS X Mavericks hat seine Problemchen hier und da. Neben einigen (bisher f?r mich nicht schwerwiegenden) Problemen in Apple Mail nervte mich seit einiger Zeit der Sachverhalt, dass der kernel_task einfach mal mehrere GB (Gigabyte) an RAM gefressen hatte. In meinem Fall liegt/lag der kernel_task Prozess bei mehr als 5 GB. Das damit einhergehend das gesamte System beginnt zu lahmen, da unnötigerweise ausgelagert wird und somit ein erhöhter Festplattenzugriff stattfindet, erwähne ich nur am Rande.

Im Verdacht hatte ich anfangs VMWare Fusion (welches ich f?r die Entwicklung von .Net-Anwendungen nutze, samt Windows und Visual Studio). Ich dachte, dass durch den hohen und intensiven Speicherverbrauch f?r die virtuellen Maschinen die Probleme mit dem kernel_task auftauchen. Aber selbst nach Beenden von VMWare Fusion blieben die 5 GB Verschnitt. Abhilfe leistete bisher – teilweise wegen der Einfachheit – ein einfacher Neustart. Wenige Stunden später war der Speicher wieder unnötig aufgebraucht. Auch die Rechner zu Hause verhielten sich ähnlich – nur dass ich dort VMWare Fusion kaum bzw. ?berhaupt nicht geöffnet hatte und somit dies f?r mich nicht die Ursache sein konnte.

Kernel_Task Speicher (nachher)

Kernel_Task Speicher (nachher)

Die Ursache bei all meinen Rechnern ist recht banal gewesen und ohne Neustart des gesamten Rechners jetzt lösbar: der offizielle Twitter-Client! Ab einem bestimmten Zeitpunkt (vorrangig wenn man mehrere Links verfolgt, Bilder ansieht usw.) steigt die RAM-Nutzung. Ab ca. 500-600 MB, die dann der Twitter-Client benötigt, wird weiterer Speicher im kernel_task belegt. Wieso auch immer das passiert. Wird die Anwendung geschlossen, stehen dann mehr als 3 GB RAM mehr zur Verf?gung.

Zumindest ist damit meine „Speicher wird von kernel_task“-Problematik gelöst 🙂

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. timm0nit sagt:

    Ich habe gar keinen Twitter-Client den ich schliessen könnte!!
    Also wenn ihr mir sagen könnt was ich falsch mache wäre ich euch sehr sehr dankbar denn so ist das Mac Book Pro Mid.13 (8GB RAM/i7)

    Hoffe auf Hilfe!!

    • FireFox sagt:

      Um bei mir den Twitter-Client als Problemkind ausfindig zu machen, habe ich mittels Aktivitätsanzeige Schritt für Schritt Anwendungen darüber beendet (bzw. normal) beendet und mir dabei das Verhalten bzgl. des Arbeitsspeichers angesehen. Als bei mir der Twitter-Client dran war, konnte ich sehr gut das Resultat anhand der Aktivitätsanzeige sehen. Ggf. wäre das auch für dich der Weg, um den störenden Prozess ausfindig zu machen?

Schreibe einen Kommentar zu FireFox Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.