5 Suchergebnisse

Für den Begriff "eperso".
Suchen und Finden Nr. 3 0

Suchen und Finden Nr. 3

Anbei mal wieder ein Auszug von einigen interessanten Suchbegriffen, mit denen sich der Weg ?ber die Suchmaschine des Vertrauens auf mein bescheidenes Reich öffnete. Sämtliche Angaben im Original und ohne Klorrekturen 🙂 „strumpfhose„, „live strumpfhose„, „strumpfhose erlebnis“ – das leidige Thema mit der Filterung möglichen sexuellen Inhaltes, damals bei Microsoft Live Search 😉 „kinderpass wenn ich verloren gehe“ – 😀 „warum komme ich nicht ins alice kundencenter?“ – ich habe leider keine Ahnung „wie werde ich blitzer“ – 😀 „z….zz.zz.zzzzz“ – ohne Worte „cyber sex“ – dies ist ein sauberes Blog und somit gibt es dies hier nicht 🙂 „string...

Update: Erhebliche Sicherheitsprobleme bei elektronischem Personalausweis (ePA) 1

Update: Erhebliche Sicherheitsprobleme bei elektronischem Personalausweis (ePA)

Der CCC hat gestern auf seinen Seiten einen Artikel veröffentlicht, der in Hinsicht des elektronischen Personalausweises (ePA) kaum Gutes erkennen lässt. Im Hinblick der unter Erfolgsdruck leidenden Bundesregierung, sind, wie auch in meinem Blog mehrfach darauf hingewiesen (hier, hier, hier), massive Mängel dargelegt worden, wo ich f?r mich den ePA persönlich nur ablehnen kann.

ePerso sucht Abnehmer 1

ePerso sucht Abnehmer

Wie Heise vermeldet, tönen die Bef?rworter und Initiatoren in vollstem Gedöhns, was man alles mit dem ePerso machen kann. Sie freuen sich, dass nächstes Jahr das Teil eingef?hrt werden kann – wenn zugestimmt wird. Dazu m?ssen noch einige Gesetze geändert werden: allen voran das derzeitige Personalausweisgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Mit Hilfe dieser Änderung wird die biometrische Erfassung jedes Einzelnen gesetzlich vorgeschrieben und Weigerung mit Strafe bedroht, da es ja Pflicht ist, einen Ausweis bei sich zu haben. Von den Kosten, die auf das 5-10 fache des derzeitigen Ausweises basieren, rede ich erst gar nicht. Das m?ssen WIR selbst bezahlen. Nun...

Gegen uns mit unseren Steuergeldern … 0

Gegen uns mit unseren Steuergeldern …

Vehement klingelt es in den Ohren und der Ruf nach „MEHR“ gegen KiPo und Terroristen wird lauter. B?rgerrechtler, Datensch?tzer und Kritiker werden zur Achse des Bösen gezählt, als L?gner und Aufr?hrer abgestempelt. Nur mit „MEHR“ Überwachung kann man, laut Ansicht des BKA und der Regierung, den stetigen Drang nach KiPo und Selbstmord- und Terrorattentaten verhindern. Immer das Gleiche, keine Diskussion bez?glich der kritischen Stimmen, keine tiefergreifende Erklärung der sonst erzähls?chtigen Politiker. Wieso nicht? Weil sie keine Argumente haben, und das wird langsam immer deutlicher. Erst waren es die Terroristen, dann Raubkopierer, gefolgt von Mördern und Straftätern und dann KiPo. Und...

RFID in Ausweisdokumenten sicher? Nicht mehr … 0

RFID in Ausweisdokumenten sicher? Nicht mehr …

Die letzten Wochen und Monate war mir bei dem Thema nicht zum Lachen zu mute. Aber heute konnte ich mir bei dem Bericht der RSA Laboratories, welche f?r die Homeland Security die neuen Ausweise der Amerikaner ?berpr?fen sollten, beim besten Willen nicht verkneifen. Irgendwie sehe ich das Gleiche f?r unseren ePerso kommen – und prognostiziert hatte ich es mehrfach. Nicht alles was technisch machbar ist, sollte auch umgesetzt werden, denn es ist nur Hard- und Software und diese lässt sich immer knacken bzw. umgehen, wenn berechtigtes Interesse existiert. Und es wird existieren, je mehr an Daten, Identität und Nutzeffekte an...