Markiert: Behörden

Abgebrannt … 2

Abgebrannt …

Meine Geldbörse hat soeben ein dickes Brandloch erhalten. Ich habe heute mit großen Widerwillen eine Überweisung an die Deutsche Bundesbank getätigt. An sich wäre es mir egal, aber wenn die Größenordnung von fast einem kompletten Monatsgehalt vom Konto flöten geht, dann ärgere ich mich maßlos dar?ber. Hintergrund ist der, dass ich gestern einen R?ckforderungsbescheid von unserer Oberb?rgermeisterin erhalten habe, in dem mir mitgeteilt wurde, dass ich zu viel Elterngeld erhalten hatte. Der Fehler lag, nach heutiger Klärung im Jugendamt, nicht bei mir, sondern beim Amt, die bei der Berechnung geschlampt hatte. Sie haben meine Arbeitsteilzeit nicht in Januar und Februar 2009,...

Kein Anfangsverdacht ist zu klein … 0

Kein Anfangsverdacht ist zu klein …

… f?r eine Ermittlung inkl. Strafanzeige und Beschlagnahmung. Der Law Blog informiert, welch geringer Anfangsverdacht ausreicht, um die komplette staatliche Gewalt lostreten lassen zu können. Es bleibt außen vor, ob der mögliche „Verdächtige“ nun wissentlich oder unwissentlich diesen Link geklickt hat. Faktum ist, dass dieser Link weiss Gott wie seine Aufmerksamkeit erregt hat. Da könnte auch genauso ein PDF-Dokument ?ber Gartenbau als bezeichnete Referenz gelegen haben.  Der Name des Links ist nichts sagend und der Inhalt eh vorher bereits durch Beamte gegen „ungefährliches“ Material ausgetauscht worden. Was f?r eine Straftat hat dieser Jenige denn nun begangen? Legalen Inhalt aus dem Netz geladen?...

Quiz: Was bedeutet das? 0

Quiz: Was bedeutet das?

[singlepic=808,150,150,,left] Es ist schon interessant, welche Hinweis- und Verbotsschilder auf Einem so einprasseln können. Besonders schön finde ich den angehefteten Schilderbaum und stelle gleich die Frage: Was bedeutet dies nun f?r mich? Darf ich oder darf ich nicht das Grundst?ck betreten? Wenn ja, dann auf eigene Gefahr – ist klar. Aber warum soll ich (mir mit der Hand in den!?) Schritt fahren?

Ärger: KiTa-Plätze in Brandenburg 13

Ärger: KiTa-Plätze in Brandenburg

Irgendwie sind meine letzten Beiträge nicht sonderlich erfreulich. Ebenso dieser hier! Wir, meine Freundin und ich, versuchen seit Tagen eine KiTa zu finden, welche unsere L?tte ab ca. 1 Jahr bei sich aufnimmt. Entweder bekommen wir die Aussage, dass alle Plätze belegt wären, oder sie nur die „Lizenz“ hätten ab 1 1/2, 2 bzw. 2 1/2 Jahren Kinder zu betreuen. Bitte schön was soll das denn sein? Sollen wir wirklich „gezwungen“ werden, dass einer von uns seiner Arbeit nicht nachgehen kann, nur weil keine KiTa in der Lage ist bzw. nicht durch die Behörden in die Lage versetzt wird, Kinder...