Markiert: Beleidigung

DNS-Sperren erst in 6 Monaten? 6

DNS-Sperren erst in 6 Monaten?

Wer das glaubt, dass die Erstellung der DNS-Sperrmechanismen f?r die Telekom besonders zeitaufwändig ist, der nagelt sich auch seine M?tze mit einem Presslufthammer an den Kopf. Die Telekom hat mindestens bereits die Basis f?r die DNS-Sperrmechanismen funktionsfähig, was man mehr als gut an der T-Online Navigationshilfe, ?ber die ich bereits berichtete, sehen kann. Ich glaube nicht, dass, wenn die Zeit f?r Sperrmechanismen benötigt wird, es sich um die Realisierung der DNS-Sperren handelt. Vielmehr, weil es der gesetzliche Rahmen der Gesetzesvorlage nicht einschränkt, wird an tiefergehenden Mechanismen gewerkelt – mit Sicherheit! Generell sei der Entwurf aber „technikoffen“ formuliert, sodass Provider auch...

Update: Wenn die Argumente fehlen … 7

Update: Wenn die Argumente fehlen …

, und das so ziemlich oft bei den immer weiter voranschreitenden „ÜberwachungSicherheit statt Freiheit“-Maßnahmen der Regierung in den letzten Jahren, dann wird der ultimative „Böse Unterst?tzer“-Joker gezogen. Diesmal ist es – KiPo, wer hätte das gedacht. Alle diejenigen, die gegen Internetfilter sind – und das aus berechtigtem Grund – sind jetzt pauschaul „Förderer der KiPo„. Ähm – soll ich das jetzt als Beleidigung verstehen? Wenn die Argumente fehlen, dann stellt man die Kritiker immer in die „Böse Unterst?tzer“-Ecke, oder was?  jedes Mal wird eine andere Keule herausgeholt – diesmal halt die Kinderschänderkeule. Lass euch was anderes einfallen. Vorher waren wir...