Markiert: Defekt

Notebook + Bohrer = defekt 3

Notebook + Bohrer = defekt

[singlepic id=1143 w=200 h=200 mode=web20 float=right]Ich habe schon einige Dinge in meinem beruflichen Alltag gesehen und auch so manche Denkaussetzer mitbekommen. Beim vorliegenden Fall ist bei einem HP Notebook der inner Stift des Netzteilsteckers im Notebook verblieben. Handwerklich begabt setzte man sich ans Werk und versuchte den stecken gebliebenen Stift aus dem Notebook herauszubekommen. Statt mit Pinzette wurde mit Bohrmaschine gearbeitet und die komplette Dose „heraus gebohrt“. Danach landete das Notebook bei uns – Fehlerbeschreibung „Geht nicht – bekommt keinen Strom!“. Wir haben bereits darauf hingewiesen, dass keinerlei Garantie darauf besteht und dennoch auf Kundenwunsch das Ganze zu HP eingeschickt....

Futschikato 0

Futschikato

Man denkt, es kann einen selbst nie ereilen. Seit gestern hat es mich getroffen: 650GB an Daten im Eimer – mehr oder weniger. Dadurch, dass ich noch nicht so weit war mit den Sicherungsplatten an meinem Mac Pro, hatte ich nur selektiv bestimmte Dateiordner gesichert. Zum Gl?ck waren darunter mein Fotoarchiv und andere mir wichtige Dateien. Der Grund ist Seagate’s tolles Firmware-Problem, welches nach einer unbestimmten Zeit X die Platten nicht mehr anlaufen lässt. Irgendwie muss die 750GB Platte bei der Update-Orgie bei mir durchgerutscht sein. Ergo, hab ich erst einmal das Nachsehen. Ich werde mir wohl oder ?bel eine...

Unmöglich? Doch möglich … 0

Unmöglich? Doch möglich …

So etwas habe ich in meiner langjährigen Berufszeit noch nicht erlebt. Ein Kollege hatte bei einem Kunden heute Netzwerkkabel, welche von einer Kabeltrommel des Elektrikers bereits vorverlegt war, fertig gemacht und aufgelegt. Beim letzten Kabel bekam er aber keine Verbindung mittels seiner Testgeräte. Erst das „Gute“ zeigte auf, dass es bei dem 18m langen Kabel ein Problem nach 16m,  bzw. 2m, wenn man von der anderen Seite heran geht, auftauchte. Er stellte einen massiven Knick in der Isolierung fest und öffnete diese. Gummi-Isolierung und äußerer Flechtschirm waren intakt, aber die einzelnen Adern darunter waren der Hammer, denn diese waren anscheinen während der...

Genaue Fehlerbeschreibung 0

Genaue Fehlerbeschreibung

Zum Gl?ck hatte ich heute nichts Wichtiges vorgenommen, denn ansonsten hätte der Kunde !heute! alt ausgesehen. Um 19.00 Uhr bimmelt mein Telefon, während wir uns gem?tlich eine Folge Babylon 5 ansehen. Ein Angestellter des Hotels lässt verlauten, dass ein Rechner, der mitunter wichtig ist (wie alle Rechner), ständig die Netzwerkverbindung trennt und wieder aktiviert und somit ein Arbeiten im Netz, sprich mit ?ber das Netz laufende Betriebsanwendungen, nicht möglich ist. Somit sind die Buchungen, Bestellungen, Reservierungen usw. – sprich der gesamte Hotelablauf nicht möglich. Auf meine Frage, ob es nur diesen Rechner betrifft, erhalte ich ein definitives „JA“. Das schränkte...