Markiert: Filter

Demagogen, Lobbyisten und PR 2

Demagogen, Lobbyisten und PR

Ein wirklich „treffendes“ Abbild der Meinung der deutschen Bevölkerung hat die „Deutsche Kinderhilfe“ da mittels finanzieller Beauftragung von Dimap pinseln lassen. Da wurden 10.000 Leuten die „richtigen“ Fragen gestellt und man kann sich br?sten, dass 92% der Bevölkerung f?r Sperrung von strafbaren Inhalten im Internet ist. Das wird auch unkommentiert von der Welt verbreitet, indem einfach 1:1 die AFP Meldung wiedergegeben wird. Nun gut – 10.000 Leute sind ja auch gleich 80.000.000, aber hier geht es um etwas ganz anderes: pure Demagogie! Wie auch im Tagesspiegel online zu lesen ist .. Mal ein Beispiel, was die mitunter so rauskloppen: Unterst?tzen...

DNS-Sperren erklärt für Laien 0

DNS-Sperren erklärt für Laien

Ich hatte es bereits bei Netzpolitik vor Tagen gesehen und ebenso bei Artanis. Es ist anschaulich und verständlich f?r fast Jedermann erklärt und somit mitunter eine gute Vorlage es auch den Nicht-Spezialisten begreiflich zu machen, auf welch unw?rdigen Niveau Wahlkampf, Populismus, Lobbyismus und Profilierungssucht betrieben wird und was hier massiv schief läuft. Ebenso sollte erkenntlich werden, dass dieses Vorhaben in keinster Weise etwas mit dem Schutz von Kindern zu tun hat, sondern mit beginnender Zensur, eingef?hrt auf dem R?cken eines moralisch verwerflichen Themas.

Überwachung und Zensur 2

Überwachung und Zensur

Morgen ist es so weit. Bisher 6 große TK-Anbieter werden freiwillig einen Vertrag unterzeichnen, um DNS-Sperren einzuf?hren. Welche es genau sind, findet man hier: Zensurprovider! Dass das mit Sicherheit nicht das Ende vom Lied sein wird und wir erst am Anfang der ganzen Manipulation und Verfolgung des Surfverhaltens stehen, habe nicht nur ich bereits mehrfach, wie auch hier, angesprochen, sondern es steht noch weit aus mehr auf dem Programm: Es ist uns wichtig, mit dem Gesetz die rechtlichen Regelungen daf?r zu treffen, dass wir ein Access-Blocking machen können. Ich w?rde noch weitergehen und nicht nur die DNS, also die allgemeinen...

Keine Verbesserung des Datenschutzes in Sicht, aber … 0

Keine Verbesserung des Datenschutzes in Sicht, aber …

daf?r erhalten wir bald den Grundstein von Zensurmaßnahmen im Internet (die, die bekanntlich nichts bringen und nur noch mehr Fragen aufwerfen werden) und eine Einf?hrung f?r die Strafverfolgung mittels Online-Durchsuchung. Und wenn es nach den W?nschen der ReGIERenden geht, dann noch vor der Wahl. Ich betone noch einmal, dass die Online-Durchsuchung nur durchgewunken wurde, da ja nur ca. 10 Einsätze im Jahr vorgesehen waren. Selbst das BKA ließ veröffentlichen, dass im Jahr 2009 nur 3-4 Fälle auftreten w?rden … was ja bisher weit untertrieben ist. Ebenso frage ich mich, ich denke zu recht, wie Daten aus einer Online-Durchsuchung oder nach...

Wenn ich etwas nicht sehe, dann existiert es nicht … 0

Wenn ich etwas nicht sehe, dann existiert es nicht …

Eine sinnbildliche Personifikation von „Kopf durch die Wand“? Frau von der Leyen in Reinstkultur. Ohne mit der Wimper zu zucken, ohne die Experten ?berhaupt wahrzunehmen, wird einfach nur weiter gebrettert. Andere w?rden so etwas als Fahrt gegen die Wand ansehen und hätten längst angehalten. Aber nicht die Frau von der Leyen. Noch besser ist da Hr. Schäuble: „Kinderpornografie ist abscheulich.“ Mit dem Hinweis, „wir sollten mit vereinten Kräften dagegen vorgehen, anstatt mit juristischen Spitzfindigkeiten den Eindruck zu erwecken, unsere Verfassung sch?tze Kinderpornografie“, wischte er zugleich Bedenken im eigenen Haus gegen eine Vertragslösung und die Umleitung von Domain-Anfragen auf eine Stopp-Seite weg. Äh,...

Wie schnell kann eine Webseite lahmgelegt werden? 0

Wie schnell kann eine Webseite lahmgelegt werden?

Scusi hat die „neu“ aufgetauchten Filterlisten von Ende letzten Jahres neu geografisch auswerten lassen. Interessant ist in seinem Text der Verweis auf einen Kommentar, der eine fragw?rdige Webseite anprangerte – und zwar beim Webhoster persönlich. Keine 10 Minuten hat es gedauert, dass diese Seite vom Netz genommen wurde. Frage nun an alle und erneut:  Wozu braucht die Regierung, aka Strafverfolgung, diese Sperrlisten, wenn einfaches Nachfragen beim Provider funktoniert? Update: Ich verlinke bewusst die Seiten via Google – schon allein wegen diesem Vorfall. Dann soll bitte schön die Strafverfolgung gegen Google vorgehen. Ach nee – ist ja eine große Firma und...