Markiert: Identifikation

Wir sollen paranoide Spinner sein? 4

Wir sollen paranoide Spinner sein?

Golem beruft sich auf die Rheinische Post und bringt genau eine der Meldung, die die angeblichen „paranoiden Spinner“ mitunter vorausgesagt haben. Die Regierung erwägt einen Internetausweis, mit dem der Nutzer im Internet identifizier- und zur?ckverfolgbar sind. In der Bundesregierung wird nach Informationen der Rheinischen Post ?ber einen „Internetausweis“ nachgedacht, mit dem Nutzer besser identifizierbar und zur?ckverfolgbar werden können. Die Zeitung beruft sich dabei auf Informationen aus Regierungskreisen. Seit 2008 ist die Vorratsdatenspeicherung in Deutschland in Kraft. Von ?ber 82 Millionen Deutschen werden die Verkehrsdaten der Telefon- und Internetverbindungen f?r sechs Monate gespeichert. Im Internet wird bereits die IP-Adresse der Nutzer festgehalten,...

Missbrauch undenkbar … 0

Missbrauch undenkbar …

So langsam sollte es auch Denjenigen auffallen, die sonst die Datensch?tzer, „Freiheit statt Sicherheit“-Anhänger und andere, welche gegen die ausufernde Datensammelwut agieren, als Spinner, Verschwörungstheoretiker oder sonstwas betiteln. Da schwirren einfach mal locker und flockig 6 Millionen (eine Sechs mit sechs Nullen dran) Datensätze bei unter anderem Call-Centern herum, wobei allein 4 Millionen davon Kontodaten beinhalten. Wie krass und ausufernd ist das denn? Und das f?r schlappe 850 Euro Investition. Man stelle sich mal nur etwas kleine kriminelle Energie vor – nur 1 Euro lasse ich mittels einer fingierten/vorgetäuschten Einzugsermächtigung (also keine) von jedem Konto abbuchen. Wenn ich Gl?ck habe,...