Markiert: Notebook

Notebook + Bohrer = defekt 3

Notebook + Bohrer = defekt

[singlepic id=1143 w=200 h=200 mode=web20 float=right]Ich habe schon einige Dinge in meinem beruflichen Alltag gesehen und auch so manche Denkaussetzer mitbekommen. Beim vorliegenden Fall ist bei einem HP Notebook der inner Stift des Netzteilsteckers im Notebook verblieben. Handwerklich begabt setzte man sich ans Werk und versuchte den stecken gebliebenen Stift aus dem Notebook herauszubekommen. Statt mit Pinzette wurde mit Bohrmaschine gearbeitet und die komplette Dose „heraus gebohrt“. Danach landete das Notebook bei uns – Fehlerbeschreibung „Geht nicht – bekommt keinen Strom!“. Wir haben bereits darauf hingewiesen, dass keinerlei Garantie darauf besteht und dennoch auf Kundenwunsch das Ganze zu HP eingeschickt....

Hewlett Packard = Gurkenzüchterverein 0

Hewlett Packard = Gurkenzüchterverein

Keine Ahnung, wieso es „uns“ immer trifft. Zumindest habe ich das Gef?hl, dass wir bei HP bestell-, wie auch supportseitig immer die nicht funktionierende und Chaos behaftete Logistik erwischen. Ein niegelnagelneues Business-Notebook, welches zudem nicht gerade unter dem Aspekt preiswert fällt, hatte schon beim Einkauf vor 3 Wochen einen Defekt am Netzwerkport bzw. an der Netzwerkkarte. Eine LAN-Verbindung war nicht herstellbar. Da das Gerät mit „hervorragender“ Garantie gesegnet wurde, haben wir auch prompt die Einsendung zur Reparatur beantragt. Allein die Abholung des Gerätes bedurfte bescheidene und flinke 5 Tage und den damit verbundenen Abholtermin-Verschiebungen. Zwei Tage später erhalten wir elektronische...

Lösung: Wie man sich unbeabsichtigt aussperrt … 0

Lösung: Wie man sich unbeabsichtigt aussperrt …

Viele Geräte, vornehmlich Notebooks, besitzen seitens des BIOS die Funktion, den Festplattenzugriff/Festplattenschutz (Bootvorgang) mit einem Passwort zu versehen. Ebenso, wie bereits bekannt, ist auch die Absicherung des BIOS selbst möglich. Das Fatale daran ist die teilweise mangelhafte Unterst?tzung von eingebbaren Zeichen bzw. deren Auswertung beim Festlegen bzw. Abfragen des Passwortes. Angenommen, jemand schaltet einen derartigen Schutz ein und hinterlegt das Kennwort abc123abc? wird dieses bei Eingabe während des Startvorganges nicht akzeptiert. Der Grund liegt entweder darin, dass während der Festlegung im BIOS bestimmte Sonderzeichen (zum Beispiel !, ?, §, $, &) oder bei Eingabe vor dem Start diese einfach ausgeblendet...