Markiert: Nummer

Wieder Post aus Bonn 0

Wieder Post aus Bonn

Gestern haben auch die restlichen im Haushalt Lebenden Post aus Bonn erhalten. Es ist im direkten Vergleich interessant zu sehen wie „unterschiedlich und rein zufällig“ die Nummern vergeben wurden und daraus ?berhaupt keine R?ckschl?sse gezogen werden können *hust*. Das bereits in einem vorherigen Beitrag verlinkte Schreiben habe ich selbst noch mit einigen Fakten ausgeschm?ckt und es ist als Einschreiben mit R?ckschein mit 3 Beschwerden beinhaltend unterwegs. F?r alle die, die es interessiert: Hier ist meine Vorlage Beschwerde Vergabe der Steuer-ID. Ich, wie auch andere, sind keine Nummer!

Missbrauch undenkbar … 0

Missbrauch undenkbar …

So langsam sollte es auch Denjenigen auffallen, die sonst die Datensch?tzer, „Freiheit statt Sicherheit“-Anhänger und andere, welche gegen die ausufernde Datensammelwut agieren, als Spinner, Verschwörungstheoretiker oder sonstwas betiteln. Da schwirren einfach mal locker und flockig 6 Millionen (eine Sechs mit sechs Nullen dran) Datensätze bei unter anderem Call-Centern herum, wobei allein 4 Millionen davon Kontodaten beinhalten. Wie krass und ausufernd ist das denn? Und das f?r schlappe 850 Euro Investition. Man stelle sich mal nur etwas kleine kriminelle Energie vor – nur 1 Euro lasse ich mittels einer fingierten/vorgetäuschten Einzugsermächtigung (also keine) von jedem Konto abbuchen. Wenn ich Gl?ck habe,...

„Wir sind ratlos, wo das Problem liegen könnte“ 0

„Wir sind ratlos, wo das Problem liegen könnte“

Es ist ja bekanntlicherweise schon amtlich und Viele bekamen bereits Post (ich noch nicht, aber ich brenne schon darauf mit einer Musterklage mal beim Anwalt vorbeizuschauen). Der Inhalt? Die eineindeutige Steueridentifikationsnummer. Man könnte beinahe anfangen zu lachen, wenn das eigentliche Grundthema nicht so traurig wäre. Das es schier schwierig, vielleicht gar unmöglich ist, sämtliche Daten aus den einzelnen Behörden zusammenzufassen, das war fast jedem im Hinterkopf klar. Das die Zusammenf?hrung derart M?ll produziert hat sollte Jedem aufzeigen, wie gewissenhaft mit den Daten vor der Zentralisierung umgegangen wurde und mit Sicherheit danach weiter umgegangen wird. Ich habe nicht einmal gen?gend Finger...

Ungereimtheiten, Unglaubwürdig- und Widersprüchlichkeiten 0

Ungereimtheiten, Unglaubwürdig- und Widersprüchlichkeiten

Wieder einmal existieren Meldungen voller unzureichender Informationen, Unklarheiten und Widerspr?che, die mich mitunter an der Glaubw?rdigkeit jener massiv zweifeln lassen. Der ePerso ist noch nicht einmal beschlossene Sache, aber er wird 2010 kommen. Und bis dato hat der B?rger ja Zeit sich f?r ein Verfahren der qualifizierten digitalen Signatur zu entscheiden. Möchte er diese auf seiner eGK oder seinem ePerso oder einer anderen kompatiblen Karte mit Chip haben. Ich frage mich, je mehr ich versuche weitergehende Informationen zu erhalten, wie die Regierung, der durchschnittliche Beamte oder Amtsangestellte dem durchschnittlichen B?rger, Rentner, technisch Unwissenden oder sozial Schwachen klar machen will, dass...

Adressbuch im Web 0

Adressbuch im Web

Habt ihr mal die Nummer oder Adresse eines Bekannten verlegt? Hat sich dieser auch noch dummerweise nicht ins Telefonbuch der T-Com eintragen lassen? Was? Ihr kennt aber dessen Internet Adresse? Dann sei ein Blick auf das gute alte Whois Gold wert. Sei es unter Mac, Linux, BSD oder via Web, nicht nur private, sondern mit Sicherheit auch wirtschaftliche Interessen können damit bedient werden. Ich denke da so an Werbung oder die leidlichen, „lieb gewonnenen“ Abmahnungen.[singlepic=905,200,200,,right] Zu finden sind teilweise die komplette Adresse des Domain-Besitzers, als auch in einigen Fällen Mail-Adresse oder Telefonnummer. Interessant wird es, wenn der Provider diese Daten...