Markiert: Privatsphäre

„Anonymisierte“ DNA-Profile und deren Weitergabe 0

„Anonymisierte“ DNA-Profile und deren Weitergabe

Großbritannien ist Vorreiter. Vorreiter bei elektronischen Vorhaben und bei Datenspeicherungen jeglicher Art. Dass Daten missbraucht werden können, weiss heutzutage fast jeder – aber anscheinend Regierungen nicht bzw. sie wollen es nicht wissen. Denn anders kann ich es mir nicht erklären, dass nichts gegen verschwundene Laptops, Daten-CDs oder Daten-DVDs getan wird und massenweise, teilweise sogar hochbrisante oder datenschutzrelevante Informationen einfach flöten gehen. Dass es nicht immer nur aus Fahrlässigkeit passiert, sondern auch mit aktiver Hilfe, zeigt die erst k?rzlich erschienene Meldung bei Heise. Auf Anfrage, und nat?rlich auch gegen Bezahlung, wurde zu „wissenschaftlichen“ Zwecken die DNA-Daten von ?ber 4 Millionen Personen...

Der elektronische Personalausweis und seine Folgen 0

Der elektronische Personalausweis und seine Folgen

Ich hatte ja schon hier und da ?ber den bald, wenn es nach unserer Regierung geht , kommenden elektronischen Personalausweis in dem einen oder anderen Beitrag gesprochen. Ich möchte diesmal versuchen (ja, auch etwas subjektiv) die Nach- und die Nachteile (kein Fehler) aufzuzeigen.

Täterschutz != Datenschutz im Holzklotz-Fall 6

Täterschutz != Datenschutz im Holzklotz-Fall

Im Holzklotz-Fall sind Fakten und f?r mich erschreckende Informationen ans Tageslicht gekommen. Über 10000 Personen sind, da sie sich in unmittelbarer Nähe von Funkmasten nahe des ersch?tternden Vorfalles befunden haben mittels der auf Vorrat gespeicherten Daten unter Umgehung geltender Rechte und Gesetze (StPO, Urteile des BVerfG ?ber die Vorratsdatenspeicherung) durchleuchtet und einige mehrere direkt auf Grund eines schwammigen Tatverdachtes und ohne handfeste und begr?ndbare Verdachtsmomente auch noch l?ckenlos kommunikativ (Internet, Telefon, Kommunikation bei Arbeitsstelle) ?berwacht. Es gibt auf einmal viele Aufschreie, dass die Polizei sonst ja nicht ihre Arbeit tätigen könnte und es nicht sein kann, dass Datenschutz gleich Täterschutz...

Wenn Spotlight’s Birne so richtig kaputt ist … 1

Wenn Spotlight’s Birne so richtig kaputt ist …

… dann geht nichts mehr mit Suchen auf dem heimischen Mac. Diese Erfahrung durfte ich heute am Macbook Pro machen. Da es ja hier und da bekannte Macken mit gemounteten Windows-Freigaben (SMB-Shares) und dem Schlafenlegen des Mac gibt, ließen sich heute die Shares nicht unmounten. Da vorm Schlafen gehen iPhoto noch geöffnet war (um Bilder von einer Windows Freigabe zu importieren) und iPhoto nach Aufwachen vergeblich versuchte auf die nicht mehr zugreifbaren Freigaben zuzugreifen, meinte das Macbook  mit dem quietschebunten Wasserball (oder Spinning Pizza / Beachball of Death) zu reagieren. Da ich zudem nicht einmal irgend etwas starten konnte, das Dock nicht...