Markiert: Remote

Ein beharrlicher und blinder „Panda“ 1

Ein beharrlicher und blinder „Panda“

Wenn man seine Daten und seine Rechnersysteme vor Schädlingen, Schadprogrammen und hölzernen Pferden sch?tzen möchte, dann muss mindestens ein Virenschutzprogramm – ein Antivirusprogramm – auf den jeweiligen möglichen Opfern seine Arbeit verrichten. Das ist auch bei einem speziellen Kunden der Fall – nur leider hat hat ihm das nichts gen?tzt. Nicht deswegen, weil sein Server mit Viren bombardiert wurde, sondern weil sein eingesetztes Antivirenprogramm mit dem knuddeligen Pandakopf von jetzt auf gleich erblindete und massiven destruktiven Murks baute. Der Kunde meldete sich bei uns, weil er sich nicht mehr an seinem Server (Microsoft Small Business Server 2003) anmelden konnte. Nach...

Mein HTHIASIM 9

Mein HTHIASIM

Nach einigen Wochen der Testerei folgt wie meist die Ern?chterung. Sicherlich fällt es mir auf der einen Seite schwer diesen Schritt zu gehen, hätte ich es mir doch gew?nscht, dass es funktioniert, wie ich es erwarte. Die Rede ist vom HTMAC, laufend unter Mac OS X mit EyeTV und FrontRow. In den letzten Tagen haben sich in meinen Augen massive Fallstricke entwickelt, die normalerweise bei einem HTMAC/HTPC nicht auftauchen sollten. Welche Probleme taten sich auf? Die Integration des Fernsehmoduls (EyeTV) mittels PyeTV ist bei Weitem nicht so angenehm wie unter VMC (Vista Media Center). Störend ist vor allem das nicht...

Bye bye HTPC – hallo HTMAC 10

Bye bye HTPC – hallo HTMAC

[singlepic=927,125,125,,left]Ab heute ist es endlich soweit gewesen. Die Funktionalität eines HTMAC, welche die letzten Wochen vorerst getestet wurden, haben heute Einzug in das heimische Wohnzimmer gefunden. Wenn auch noch nicht komplett fertig, so zeigt es doch schon jetzt in Ansätzen viele Vorteile gegen?ber des „alten“ Systems.

Der Remote-Desktop-Client macht mir Angst 0

Der Remote-Desktop-Client macht mir Angst

[singlepic=907,200,200,,left] Beim Versuch mittels des “Remote Desktop Clients” (RDP) auf einen Server zuzugreifen, erhielt ich die im Bild dargestellte Meldung. Nicht nur, dass diese Info mir neu und bisher völlig unbekannt war, sondern dass die Meldung mir auch Angst um meinen Rechner macht. Kann eine RDP-Verbindung zu eine anderen Rechner, wo eh nur Bild- und Eingabedaten ausgetauscht werden, meinen Rechner beschädigen? Wenn ja, auf welche Art und Weise? Heimlich die lokale Platte um einige oder alle Daten erleichtern? Mit Hammer und Axt auf die Festplatte eindreschen? Kratzer in die Gehäuseh?lle verursachen? 😉 Fragen ?ber Fragen …