Markiert: Security

AVM Ken! und AVG 8.0 1

AVM Ken! und AVG 8.0

Ich hätte es nicht f?r möglich gehalten, dass ein einfacher Virenscanner den Proxy von AVM Ken! 4 aushebeln kann. Ein Kunde hat genau eine derartige Konstellation. Jeglicher Netzwerkverkehr, wie Mail, Ping usw. vom Ken! Service PC/Server klappte – bis auf stupide Webanfragen. Diese endeten im unauffindlichen Nirvana. Somit konnten auch die Clients keine HTTP-Anfragen ins Web via eingestellten Proxy durchf?hren. Kurioserweise, bei Abschalten des HTTP-Proxy im Ken! klappte das Ganze ebenfalls nicht. Schuld daran war die Funktion WebShield vom AVG 8.0. Dieser blockierte sämtliche HTTP(S)-Anfragen, welche durch den Ken! Service durchgef?hrt werden sollten. Ein Abschalten dieser Funktion am Ken! Service...

Update: Beim möglichen unrechtmäßigen Online-Schnüffeln ertapptes Bayern 2

Update: Beim möglichen unrechtmäßigen Online-Schnüffeln ertapptes Bayern

Ich habe lange ?berlegt, ob ich ?berhaupt einen Kommentar dazu abgebe – schließlich wird man vorsichtig in seiner Wortwahl und sichert sich nach und nach durch Informationen ab. Was aber gestern vermeldet und schon letzte Woche als Konsequenz aus einer Aktion im Januar diesen Jahres in meinen Augen repressalisch und unrechtsstaatlich durchgef?hrt wurde, kann man nicht ungelesen, ungehört oder ungesehen einfach verkommen lassen – es muss informiert werden. Was ist zusammengefasst passiert? Ein Informant aus dem Justizministerium in Bayern hat augenscheinlich brisante bzw. ein brisantes internes Dokument dem CCC und der Piratenpartei zugespielt, welche dieses auch veröffentlichten. Dieses Dokument könnte...

Nepper, Schlepper, Bauernfänger 0

Nepper, Schlepper, Bauernfänger

[singlepic=936,200,200,,left]Dass das Internet kein vertrauensvoller Ort ist, dass sollte langsam fast jeder wissen. Ebenso, dass man nicht jeder eMail glauben und schon gar nicht immer alles wild anklicken und herunterladen sollte, nur weil man freundlich darum gebeten wird. Sicherlich – zuerst schaut man erfreut, weil jemand anscheinend einen elektronischen Gruß geschickt haben könnte. Dererlei Dienste gibt es ja im Netz in Massen. Bevor man aber etwas klickt, sollte man erst einmal zumindest sichergehen, was passieren kann. Erstens sollten schon die kleinen Alarmglöckchen im Hirn anfangen zu bimmeln, wenn man die vom angeblichen Versender hinterlegte Mailadresse ansieht. Zweitens soll man dann...

Der elektronische Personalausweis und seine Folgen 0

Der elektronische Personalausweis und seine Folgen

Ich hatte ja schon hier und da ?ber den bald, wenn es nach unserer Regierung geht , kommenden elektronischen Personalausweis in dem einen oder anderen Beitrag gesprochen. Ich möchte diesmal versuchen (ja, auch etwas subjektiv) die Nach- und die Nachteile (kein Fehler) aufzuzeigen.

Täterschutz != Datenschutz im Holzklotz-Fall 6

Täterschutz != Datenschutz im Holzklotz-Fall

Im Holzklotz-Fall sind Fakten und f?r mich erschreckende Informationen ans Tageslicht gekommen. Über 10000 Personen sind, da sie sich in unmittelbarer Nähe von Funkmasten nahe des ersch?tternden Vorfalles befunden haben mittels der auf Vorrat gespeicherten Daten unter Umgehung geltender Rechte und Gesetze (StPO, Urteile des BVerfG ?ber die Vorratsdatenspeicherung) durchleuchtet und einige mehrere direkt auf Grund eines schwammigen Tatverdachtes und ohne handfeste und begr?ndbare Verdachtsmomente auch noch l?ckenlos kommunikativ (Internet, Telefon, Kommunikation bei Arbeitsstelle) ?berwacht. Es gibt auf einmal viele Aufschreie, dass die Polizei sonst ja nicht ihre Arbeit tätigen könnte und es nicht sein kann, dass Datenschutz gleich Täterschutz...

Der Remote-Desktop-Client macht mir Angst 0

Der Remote-Desktop-Client macht mir Angst

[singlepic=907,200,200,,left] Beim Versuch mittels des “Remote Desktop Clients” (RDP) auf einen Server zuzugreifen, erhielt ich die im Bild dargestellte Meldung. Nicht nur, dass diese Info mir neu und bisher völlig unbekannt war, sondern dass die Meldung mir auch Angst um meinen Rechner macht. Kann eine RDP-Verbindung zu eine anderen Rechner, wo eh nur Bild- und Eingabedaten ausgetauscht werden, meinen Rechner beschädigen? Wenn ja, auf welche Art und Weise? Heimlich die lokale Platte um einige oder alle Daten erleichtern? Mit Hammer und Axt auf die Festplatte eindreschen? Kratzer in die Gehäuseh?lle verursachen? 😉 Fragen ?ber Fragen …