Markiert: Steuergelder

Phantom(as) nicht existent 0

Phantom(as) nicht existent

Was wurde nicht alles gemacht, um das Phantom, welches 2 Polizisten auf dem Gewissen hatte – eine tot, der andere schwer verletzt – aufzusp?ren. Da wurden DNA-Proben genommen um diese mit „freiwillig“ abgegebenen Proben zu vergleichen. Die „Freiwilligen“ waren meist unbescholtene Autofahrer, denen letztendlich die Pistole auf die Brust gesetzt wurde: Abgeben, oder …. ! Die DNA des Phantom wurde an so vielen Stellen und Tatorten gefunden, dass das Phantom mit mehreren Straftaten in Verbindung gebracht wurde, was schließlich zu weiteren Anstrengungen zur Auffindung f?hrte. Der Stern meldet, dass das Phantom als Solches nicht existiert, da die DNA-Proben auf Wattestäbchen und...

Kosten unserer Überwachung – Schwein gehabt! 0

Kosten unserer Überwachung – Schwein gehabt!

Na da haben wir alle so richtig Schwein gehabt. Der Vermittlungsausschuss hat die Kosten zur Entschädigung der TK-Provider f?r Überwachungsmaßnahmen an uns alle festgelegt. Niedriger als bef?rchtet. Somit zahlen wir ?ber unsere Steuergelder nicht mehr so viel, ?berwacht und l?ckenlos profiliert zu werden. Danke Vermittlungsausschuss!

Mathematik beim Bankenrettungsplan 7

Mathematik beim Bankenrettungsplan

Es ist ja nun fast amtlich. Nur unser Bundespräsident muss noch das Ganze unterschreiben – das Gesetz zur Rettung unserer Banken f?r lockere und bescheidene 400 Milliarden (400.000.000.000) Euro. Im Prinzip ist der Beitrag von Artanis im Wesentlichen richtig. Ich möchte diesen aber etwas konkretisieren. Es geht hier nicht ums Verlieren, sondern ums Draufzahlen. Die Bundesregierung wirft einfach mal Geld aus dem Haushalt, welches wir alle an Steuern abgedr?ckt haben. Damit ich mein Geld behalten darf – in Einlagen von maximal 20.000 Euro – muss ich noch einmal Geld (in Form von Steuern) den Banken in den Rachen werfen. Und...

De-Mail oder <strike>W</strike>Bürgermail 5

De-Mail oder WBürgermail

Damit die Kommunikation mit den Behörden b?rgernäher und schneller von statten geht (wer es glaubt), werkeln große Unternehmen an der sogenannten De-Mail. Eine eigenständige Mailadresse inklusive Zertifikat, mit der dann mit Behörden zertifiziert kommuniziert werden kann. Interessant ist, wer so alles daran „interessiert“ ist, uns „sichere“ Kommunikationswege zu verpassen. Die Deutsche Bahn, Deutsche Telekom und Deutsche Post entwicklen derzeit zusammen mit Microsoft … Das bedeutet: es wird zukunftssicher, wie ePost, die Daten werden vertrauensw?rdig, wie bei der Deutschen Telekom ?blich und in den letzten Monaten, Wochen und Tagen mehr als deutlich erkennbar sicher, behandelt, die Kommunikation verläuft schnell, zuverlässig und...