Markiert: Trojaner

Piraten zeigen BKA wegen Staatstrojaner-Kauf an 0

Piraten zeigen BKA wegen Staatstrojaner-Kauf an

Die Piratenpartei sieht im Kauf eines Staatstrojaners durch das Bundeskriminalamt (BKA) einen groben Fall von Misswirtschaft. Sie hat die Behörde daher am Montag beim Bundesrechnungshof angezeigt. […] (heise)

Über den Tellerrand #24 1

Über den Tellerrand #24

Zeit f?r den Tellerrand mit einigen Infos der letzten Tage – gewohnt in knapper Form, teils kommentiert: Reinhard Lakomy ist am 22.04.2013 gestorben – unvergessen ist sein Traumzauberbaum, Paule Platsch der Regentropfen, Springginkel oder Geschichtenlieder. Unvergessen seit meiner Kindheit und f?r mein #KIProjekt ganz groß: zeitlos und immer wieder gern zu hören. R.I.P 🙁 Pensionen von Beamten im Land Brandenburg sind in Gefahr – man „musste“ ja Teile des Fonds in Zypern anlegen (der Rendite wegen, #wissenschon) Pikante Doktorarbeit: NDR-Mitarbeiterin zerlegt Rundfunkbeitrag und stellt nebenbei in der Doktorarbeit fest, dass der neue Beitrag verfassungswidrig ist Der durchsichtige B?rger – Sicherheitsbehörden erhalten per...

Cyber-Spionage 0

Cyber-Spionage

Ja, die Chinesen m?ssen mal wieder herhalten. Naheliegend ist es auf jeden Fall, dass sie bewusst und zielgerichtet bestimmte Systeme mittels Trojaner und Rootkit-Technologien einsetzen, um informations- und datentechnisch auf dem Stand zu bleiben. Und wer alles „Opfer“ von denen geworden ist – ja sogar auch Deutschland!!! Schlimm ist, dass die infiltrierten Systeme gegen solche Maßnahmen nicht in irgendeiner Form abgesichert sind bzw. es keiner vorher gemerkt hat. Vielleicht sollten Antiviren- und Firewallsoftware-Hersteller sich nicht knebeln lassen, damit staatliche Trojaner auf eine Whitelist kommen. Kaspersky hatte ja angedeutet, dass auf Drängen der Regierung sie diesen Schritt erwägen, wo die Frage...

Über den Tellerrand Nr. 12 0

Über den Tellerrand Nr. 12

Anscheinend ist KiPo bei den Sperr-Zensurvorhaben von der von der Leyen nicht mehr in, denn bei den letzten Verhandlungen war davon keine Rede mehr. Wie ich schon mehrfach dar?ber geschrieben habe, wird somit mit Sicherheit der Weg frei f?r Ahndung von Copyright-Verstößen oder anderer „unbequemer“ Quellen im Netz .. mal sehen, wann die ersten kritischen Webseiten darunter fallen werden. Eine Liste, deren Inhalt keiner kennt, kann man halt nicht ?berpr?fen und somit landen ganz schnell mal „aus Versehen“ legale Seiten darauf!   Apropos „darauf Landen“: Es m?ssen ja wahnsinnig viele Terroristen bzw. terroristische Gefährder unterwegs sein, wenn auf der amerikanischen...

Über Insider, spezielle Polizisten und KiPo 0

Über Insider, spezielle Polizisten und KiPo

Hach, die letzten Tage war es hier ziemlich ruhig. Ich war sowohl mit Hardware-, Politik-,als auch den gerade aufgekommenen „Sperrt KiPo im Netz“-Recherchen beschäftigt. Mein Standpunkt zum letzten Punkt ist klar. Ich vertrat und vertrete die Meinung, dass Sperren (Zensur) nichts bringen und man lieber korrekt, technisch versiert gegen die Betreiber, Verbreiter und Produzenten vorgeht. Heute kam mitunter eine Meldung auf, dass „möglicherweise“ ein „Polizist“, vor oder schon während dieser KiPo-Welle, KiPo als Thema ausnutzte, um andere zu erpressen. Sind halt alle integer und vetrauensfähig und ?ber aller Zweifel erhaben … und diese sollen „unser“ Internet filtern d?rfen bzw. entscheiden,...