Markiert: Verbot

„Pferdekutschen-Hersteller verklagen Autohersteller auf Abgabe“ 1

„Pferdekutschen-Hersteller verklagen Autohersteller auf Abgabe“

Das Urheberrechtssystem läuft gewaltig aus dem Ruder. Immer mehr Forderungen, Drohungen, in Massen abgefertigte juristische Z?chtigungen, präventive Strafzahlungen, hochgeheime dennoch f?r alle bindende zwischenstaatliche Verträge, Ausweitung der Zensursula-Sperren, Aufhebung der Unschuldsvermutung und der Gewaltenteilung. Und weil der Kropf an der Geißel der Gesellschaft noch nicht voll ist, will man f?r „journalistisch hochwertige“ Leseware auch noch im Internet pauschal abkassieren. Geht ja wohl gar nicht, dass einfach wild und frei zitiert wird, ohne dabei einen Obolus an den SchreiberlingVerlagVerwerter abzudr?cken. Wobei ich mich frage, wieso sich da der Axel-Springer-Verlag ?berhaupt zu Wort meldet – journalistisch hochwertig? Die BILD-Zeitung? Der Verlag, der...

Zensur, Überwachung, Verbote und Wahlen 3

Zensur, Überwachung, Verbote und Wahlen

Vielen Dank, f?r Ihre Offenheit Hr. Wiefelsp?tz, denn zeigt es sich erst recht, dass Kritiker bez?glich der KiPo-Sperren von einf?hrender Zensur reden. Danke vielmals daf?r, denn Ihre Aussage macht in der Blogosphäre (hier, hier und hier), wie auch in einigen Medienkreisen, bereits die Runde. Der SPD-Innenpolitiker Dieter Wiefelsp?tz hat sich daf?r ausgesprochen, die im Gesetzentwurf gegen Kinderpornografie vorgesehene Sperrung von Internetseiten auch auf andere kriminelle Seiten auszuweiten. „Nat?rlich werden wir mittel- und längerfristig auch ?ber andere kriminelle Vorgänge reden“, sagte Wiefelsp?tz der „Berliner Zeitung“ (Samstagsausgabe). „Es kann doch nicht sein, dass es im Internet eine Welt ohne Recht und Gesetz...

Update: Private und das EPG 0

Update: Private und das EPG

[singlepic id=1141 w=150 h=150 float=left][singlepic id=1142 w=150 h=150 float=right]Gehts den Privatsendern so dreckig, dass sie schon einige Anbieter von elektronischen EPG-Quellen den Hahn abdrehen? Heute ist mir das erst aufgefallen, dass bei fast jedem Privatsender, wie Pro7, RTL, Sat.1 und Tochter- sowie Schwestersendern bei 99% der Sendungen ein netter Text zu lesen ist: Derzeit verbietet uns „INSERT_TV-STATION_HERE“ die Nutzung seiner Texte und Bilder innerhalb dieses EPG. Deswegen sind momentan keine Zusatzinformationen verf?gbar. Wir arbeiten aber an einer Alternative. Nun dachte ich erst, dass es nur an der EyeTV-Integration liegt – nein, auch bei tvtv.de sieht man diesen Mist online …...

Über den Tellerrand Nr. 15 0

Über den Tellerrand Nr. 15

Es wird mal wieder Zeit etwas zu schreiben. Der Tellerrand gibt hoffentlich wieder eine kleine Zusammenfassung. Als Konsequenz vom „Amoklauf“ in Winnenden sollen Paintball, Gotcha, „Lasergames“ verboten werden. Laut Statistik ist es ja Fakt, dass bei Amokläufen von Paintballern jedes Jahr weniger als 1 Mensch stirbt. Da muss was dagegen getan werden, „bevor“ Jemand zu Schaden kommt. Und wo wir gleich dabei sind: bitte auch gleich Cowboy und Indianer, Spielzeug-Plastewaffen und Co. verbieten. Apropos: interessant ist, dass bereits ein Gericht das Verbot von Paintball im Jahre 2007 als nicht vereinbar mit dem Grundgesetz angesehen hat. Sprich, das Ganze wird wieder...

Pornofilme, wie Bambi 9

Pornofilme, wie Bambi

Wenn selbsternannte „Experten“ ?ber Themen sprechen, die sie zu 99,99999% noch niemals ausprobiert haben, dann kann einem schon die Galle hochkommen. Wenn Phrasen, wie „Ego-Shooter, wie World of Warcraft“ auftauchen, dann kann man nur noch seine Hand dauerhaft an die Stirn tackern, weil man diese bei solcher sachverständlichen „Kompetenz“ eh dauerhaft dagegenschlagen muss. Killerspiele sind in aller Munde und gehören, laut den „Experten“, verboten – Schwachsinn, in meinen Augen. Laut den „Experten“ spielen 4 von 5 Jugendlichen Computerspiele und haben somit irgendwann einmal das Potential zum Amokläufer. Aber 5 von 5 Jugendlichen essen auch Brot, in unterschiedlicher Ausf?hrung. Gibt es...

Keine Gefahr, da verboten 0

Keine Gefahr, da verboten

Welche Drogen muss man genommen haben, um in meinen Augen, massive Sicherheitsl?cken so wischiwaschi mit nichtssagenden Sprachblasen aus der Welt schaffen zu wollen? Das DECT Forum  die Kerle, die den DECT Standard f?r schnurlose Telefone „entwickelt“ haben, hatte eine Stellungnahme zur gelungenen Abhörmöglichkeit von Gesprächen veröffentlicht. Ich fasse mal zusammen: Da das Abhören von Telefongesprächen eine Straftat darstelle, sei es nicht möglich, Telefongespräche zufällig abzuhören. Nur Personen, die mit krimineller Energie und Absicht handeln sowie ?ber detaillierte technische Kenntnisse und Ausstattungen verf?gen, sind ?berhaupt in der Lage, Gespräche abzuhören. Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun? Zufällig passiert dort eh nichts...